Was tun bei einer Ransomware-Attacke – Ein Experte von ESET rät…

veröffentlicht am: 28.November 2017 unter: News

Michael Klatte vom Sicherheitsanbieter Eset rät, die betroffenen Rechner in den Ruhemodus zu versetzen.  Und dann?
lesen Sie dazu das komplette Interview

Angriffe auf Smartphones und Laptops – BSI warnt vor Cyberangriffen

veröffentlicht am: 07.August 2017 unter: News

Die Vielzahl der Schwachstellen in den Softwareprodukten macht dem BSI Sorgen.
Neues Ziel von Hackern und Cyber-Kriminellen sind Smartphone, Laptop und Tablet. mehr

Nutzen Sie im Unternehmen oder HomeOffice die Fritzbox ?

veröffentlicht am: 06.Juli 2017 unter: News

Viele unserer Kunden tun das und vertrauen auf die Technik des Berliner Unternehmens ohne weitere Sicherungsmaßnahmen.
Wie „heise Security“ heute berichtet, können durch ein Informationsleck offensichtlich viele Details über das Netzwerk hinter der Fritzbox erkundet werden.
Details dazu finden Sie hier

Rasante Verbreitung eines neuen GoldenEye/Petya-Angriff

veröffentlicht am: 30.Juni 2017 unter: News

Seit dem 27. Juni greift eine neue großangelegte Ransomware-Attacke um sich. Firmen in diversen europäischen Ländern sind betroffen. Die Angreifer nutzen dabei eine Variante der als GoldenEye bekannten Ransomware-Familie. Diese verschlüsselt nicht nur Dateien auf den Computern, sondern darüber hinaus auch den MBR (Master Boot Record), und blockiert auf diese Weise den Zugang zu den betroffenen Computern komplett.
Weitere Details zur neuen Malware finden Sie in unserem internationalen Mediacenter sowie im aktuellen PandaLabs Incident Report (Incident-GoldenEye-en).
(Quelle: PAV)

Doxware: Die neue Art der Ransomware?

veröffentlicht am: 18.Juni 2017 unter: News

„Das Netz“ – spannender Thriller aus dem Jahr 1995 um die Möglichkeiten des Internets. Vieles hat sich inzwischen bewahrheitet. Im Film wurde die Identität von Angela Banett gelöscht/geändert. Nun zur Gegenwart – Stellen Sie sich vor, jemand veröffentlicht Ihren Namen, Ihre Anschrift oder sogar Ihre privaten Chats. Erschreckend, nicht wahr? Immer gewieftere Methoden, um den Opfern noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen, verleihen der Welt der Ransomware ständig neue Formen. Ein typisches Beispiel ist Doxware. Diese Ransomware-Abwandlung erpresst Sie nicht nur mit dem Sperren Ihrer privaten Daten, sondern droht auch damit, Einzelheiten über Ihre Identität online zu stellen.
Der Security-Anbieter Emsisoft beleuchtet das Thema in einem Artikel

AppRiver warnt vor Trojanerattacke in der Schweiz

veröffentlicht am: 15.Juni 2017 unter: News

Fragen Sie sich auch immer wieder wofür man effektive und zuverlässige Mail-Security benötigt?
AppRiver – ein Hersteller aus unserem Produktportfolio – und   Anbieter von Internet- und E-Mail-Sicherheitslösungen, warnt in einem aktuellen Beitrag (englisch) vor einer neuen Trojaner-Attacke. Im Moment richtet sie sich  vor allem auf  Ziele in der Schweiz und Webseiten mit einer .ch-Domain. Interessant daran ist die Tatsache, das sich die Attacke sowohl gegen OSX- als auch Windows-Systeme richtet. Die empfangenen E-Mails enthalten einen Zip-Ordner mit dem Mac OSX-Trojaner Aptordoc (OSX.Dok), in einigen Fällen war zusätzlich noch ein Downloader für den Windows-Trojaner W97M.Dropper angehängt.

Dafür bietet AppRiver mit  SecureTide einen verlässlichen und kostengünstigen Spam- und Virenschutz, der keine zusätzliche Hard- oder Software erfordert. SecureTide wird laufend durch das AppRiver-Team aktualisiert: neu auftretende Gefahren werden somit gebannt und die Mailinfrastruktur Ihrer Firma ist zuverlässig geschützt.
Sie wollen AppRiver und seine Produkte kennenlernen?
Die zahlreichen Vorteile von AppRiver demonstrieren wir Ihnen gerne live. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie an und informieren Sie sich persönlich.

Abseits vom Business – mytag GmbH unterstützt den Bezirksschwimmverband Südwestsachsen

veröffentlicht am: 12.Juni 2017 unter: News

mytag Gmbh unterstützt den Zwergenpokal 2017 – das Turnier für den Wasserball-Nachwuchs in Deutschland.

Novastor veröffentlicht neue Version seiner Software NovaBACKUP

veröffentlicht am: 08.Juni 2017 unter: News

Das ist Neu in Version 19
Mit NovaBACKUP 19 geht NovaStor neue Wege. NovaStor will seinen Kunden und Partnern mehr liefern als Software.
Mit NovaStor und NovaBACKUP 19 können Sie sich darauf verlassen, dass die Sicherung Ihrer Daten einfach läuft.

  • 100% rechtskonforme Datensicherung nach DSGVO
    Deutscher Hersteller + Beratungspaket inklusive + Zertifizierte Installation
  • Ihre Versicherung bei Ransomware und Cyber-Attacken
    Ransomware-Strategien + Cyber Versicherung + Best Practices, Experten-Wissen
  • Alles, was Sie für Backup & Restore brauchen
    Virtuelle & physische Umgebungen + sämtliche Geschäftsanwendungen + alle Backup-Methoden + Noch
    schneller: Restore-Dauer halbiert
  • Persönlicher Support & Beratung neu definiert
    Setup Assistance 2.0 jetzt mit Ransomware Check

WannaCry – 
Die Angriffswelle ist noch nicht vorüber

veröffentlicht am: 29.Mai 2017 unter: News

Es ist sehr wahrscheinlich, dass es weitere Attacken geben wird mit Varianten, die aus dem ExploitEternalBlue Nutzen ziehen, jedoch unter Verwendung neuer schädlicher Anwendungen. Aus diesem Grund empfiehlt Panda Security folgende Schutzmaßnahmen zu ergreifen:

  • Aktualisieren Sie Ihre Computer mit den neuesten Sicherheitspatches des Herstellers.
  • Nutzen Sie geeignete Schutztools, wie zum Beispiel Antiviren-Lösungen der nächsten Generation bzw. Antimalware-Lösungen gegen fortschrittliche Angriffe sowie Firewalls. Den bestmöglichen Schutz bietet die Panda Premium-Unternehmenslösung Adaptive Defense 360
  • Öffnen Sie keine Dateien, Anhänge oder Links aus nicht vertrauenswürdigen E-Mails und antworten Sie nicht auf diese Art von unbekannten E-Mails.
  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Links in E-Mails, Sofortnachrichten und sozialen Netzwerken anklicken, auch wenn sie von bekannten Kontakten kommen.
  • Fertigen Sie regelmäßig Sicherheitskopien von Ihren Daten an, insbesondere von sensiblen und anderen wichtigen Daten, die auf Ihren Geräten gespeichert sind.

Um auf mögliche Nachahmungen der aktuellen Attacke vorbereitet zu sein, empfehlen wir, dass Sie die folgenden Maßnahmen ergreifen:

  • Alle Clients müssen mit dem Microsoft-Patch für die SMB-Schwachstelle aktualisiert werden. Diese Schwachstelle ist wie eine offene Tür für Hacker.
  • Verwenden Sie eine Kombination aus verschiedenen Schutzmaßnahmen,
  • Aktuelle Informationen finden Sie z.B. auf der Technical Support-Page von Panda unter folgendem Link: http://www.pandasecurity.com/usa/support/card?id=1688

IDC: Eines von vier Unternehmen weiß nichts von der DSGVO – gehören Sie dazu?

veröffentlicht am: 25.Mai 2017 unter: News

Am 25.05.2018 wird es konkret, ab dann gilt dieEU-Datenschutz-Grundverordnung(EU-DSGVO), international General Data Protection Regulation (GDPR). Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung soll zu einer weitgehenden Vereinheitlichung des europäischen Datenschutzrechtes führen. Bisher gab es erhebliche Unterschiede in den einzelnen EU Staaten beim Thema Datenschutz, auch wenn die nationale Gesetzgebung entsprechende Regeln und Gesetze auf Grundlage der EU-Datenschutzrichtlinie festgelegt hatte.
Die Datenschutz-Grundverordnung wirddirektgeltendes Recht in allen Mitgliedsstaaten sein (siehe:https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/fachbeitraege/eu-datenschutz-grundverordnung/). Das erklärte Ziel der EU-DSGVO ist, dass EU-Unternehmen bei der Haltung und Verarbeitung personenbezogener Daten die Rechte natürlicher Personen stärker berücksichtigen.

Wie die IDC-Umfrage im Auftrag eines großen Security-Unternehmen aber zeigt, haben viele Unternehmen, trotz dieser bedeutenden Veränderungen, immer noch keine Ahnung, was in einem Jahr auf sie zukommt. DieIDC-Forschungsumfrage* zeigt, dass ein Viertel (25%) der 700 befragten europäischen Unternehmen zugeben, sich der kommenden DSGVO nicht bewusst zu sein. Mehr als die Hälfte (52%) davon ist sich zudem nicht sicher, welche Veränderungen die Datenschutz-Grundverordnung in ihrem Unternehmen bedeuten